© Gerhard Brenner 2020

RAUMSCHIFF

DISKUS-DOM

Raumschiff Diskus-Dom

Band 2: Die Flache Erde und Antalon

Leonie macht sich mit ihrem Bruder Tobias auf den Weg nach Bayern und ist einem großen Schlossgeheimnis auf der Spur. Wer ist nur für die seltsamen Geräusche verantwortlich, die um Mitternacht von der Eingangshalle her ertönen? Schwere Tage erwarten die Geschwister, als im Fernsehen der Abschuss eines Raumschiffs über der Nordsee gemeldet wird und tagelang kein Lebenszeichen von Caron mehr kommt. Ein Banküberfall, in den Leonie mit hineingezogen wird, macht die verfahrene Situation nicht leichter. Am Ende dürfen Leonie und Tobias mit zum geheimen Kontinent Antalon fliegen, wo die recht ungewöhnlich erscheinende Kroneninsel und jede Menge neue Eindrücke und Abenteuer auf sie warten. Die Geschwister erfahren, wie der geheime Kontinent Antalon entstanden ist. Ein Ausflug in das geheimnisvolle jenseitige Meer zeigt nicht nur antalonische Sterne aus der Nähe, sondern auch große Unterwasserkugeln, in denen z.B. ein Schloss, ein Urlaubszentrum oder eine Forschungsstation untergebracht sind. Bei der Besichtigung des Theaterturms kommt es zu unliebsamen Zwischenfällen. Daraus entwickelt sich sehr schnell eine Gefahr für die Hauptstadt Thulis und ganz Antalon. Beim großen Fest der Freunde darf Tobias an einem Autorennen teilnehmen, das in allen antalonischen Ländern im Fernsehen übertragen wird. Weitere Ziele in der antalonischen Hauptstadt Thulis sind die Kathedrale und die Discokugel. Große Gefahr droht Leonie, als sie an verschiedenen Plätzen auf ein Mädchen in weißen Kleidern trifft, das von Tobias einfach Schneewittchen genannt wird. Einer jungen Familie aus Krefeld wird das Auto gestohlen. Die vier Familienmitglieder können nicht ahnen, welche Möglichkeiten der Wiederbeschaffung ihres Fahrzeugs sich eröffnen, als sie bei der Besichtigung eines großen Freilichtmuseums auf Leonie und ihre Angehörigen treffen. Es handelt sich um Science-Fiction für Mädchen und Jungen ab 14 Jahren.

E-Book - hier. Taschenbuch - hier.

© Gerhard Brenner 2020

Raumschiff

Diskus-Dom

Band 2: Die Flache Erde

und Antalon

Leonie macht sich mit ihrem Bruder Tobias auf den Weg nach Bayern und ist einem großen Schlossgeheimnis auf der Spur. Wer ist nur für

E-Book - hier. Taschenbuch - hier.

die seltsamen Geräusche verantwortlich, die um Mitternacht von der Eingangshalle her ertönen? Schwere Tage erwarten die Geschwister, als im Fernsehen der Abschuss eines Raumschiffs über der Nordsee gemeldet wird und tagelang kein Lebenszeichen von Caron mehr kommt. Ein Banküberfall, in den Leonie mit hineingezogen wird, macht die verfahrene Situation nicht leichter. Am Ende dürfen Leonie und Tobias mit zum geheimen Kontinent Antalon fliegen, wo die recht ungewöhnlich erscheinende Kroneninsel und jede Menge neue Eindrücke und Abenteuer auf sie warten. Die Geschwister erfahren, wie der geheime Kontinent Antalon entstanden ist. Ein Ausflug in das geheimnisvolle jenseitige Meer zeigt nicht nur antalonische Sterne aus der Nähe, sondern auch große Unterwasserkugeln, in denen z.B. ein Schloss, ein Urlaubszentrum oder eine Forschungsstation untergebracht sind. Bei der Besichtigung des Theaterturms kommt es zu unliebsamen Zwischenfällen. Daraus entwickelt sich sehr schnell eine Gefahr für die Hauptstadt Thulis und ganz Antalon. Beim großen Fest der Freunde darf Tobias an einem Autorennen teilnehmen, das in allen antalonischen Ländern im Fernsehen übertragen wird. Weitere Ziele in der antalonischen Hauptstadt Thulis sind die Kathedrale und die Discokugel. Große Gefahr droht Leonie, als sie an verschiedenen Plätzen auf ein Mädchen in weißen Kleidern trifft, das von Tobias einfach Schneewittchen genannt wird. Einer jungen Familie aus Krefeld wird das Auto gestohlen. Die vier Familienmit- glieder können nicht ahnen, welche Möglichkeiten der Wiederbeschaffung ihres Fahrzeugs sich eröffnen, als sie bei der Besichtigung eines großen Freilichtmuseums auf Leonie und ihre Angehörigen treffen. Es handelt sich um Science-Fiction für Mädchen und Jungen ab 14 Jahren.